Dr. Ekkehard Coenen

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Mediensoziologie an der Bauhaus-Universität Weimar

 

Zur Person:

Geboren in Jena.

Studium der Medienwissenschaft, Kulturwissenschaftlichen Medienforschung, Soziologie und Musikwissenschaft. Promotion in Weimar über die Zeitverhältnisse und Koordinationsleistungen im Bestattungswesen.

Mitglied der Redaktion des »Jahrbuchs für Tod und Gesellschaft«.

Forschungsschwerpunkte im Kontext von Sterben, Tod und Trauer: Bestattungshandeln und -rituale; Töten; Thanatosoziologie und Methodologie

Weitere Forschungsgebiete: Wissen, Gewalt, Emotionen, Kultur, Qualitative Methoden der Sozialforschung.

 

Einschlägige Veröffentlichungen (Auswahl):

Zeitregime des Bestattens (Basel und Weinheim 2020).

»The arranged mourning ambience. About the professional production of atmospheres at funeral services«, in Mortality, Jg. 25, H. 4, S. 433-448.

»Touching the dead: Autoethnographical reflections about the reserarcher’s body in the field of death, dying, and bereavement«, in Death Studies, Jg. 42, H. 10, S. 640-648.

 

Kontakt/Homepage:

https://www.uni-weimar.de/de/medien/professuren/medienwissenschaft/mediensoziologie/personen/wiss-mitarbeiter-ekkehard-coenen-ma/